Dienstag, 27.04.2010, 19:30 Uhr

Dante Alighieris "La Commedia / Die göttliche Komödie"

In seinem Hauptwerk, dem bedeutendsten Werk der italienischen Literatur überhaupt, tritt Dante eine Jenseitsreise an. Sie führt ihn durch die Hölle über den Läuterungsberg ins Paradies. Nicht nur in den Menschen um 1315 muss diese Vorstellung ein Schaudern hervorgerufen haben. Wer heute Dantes "Commedia" liest, wer sie in der Übersetzung Hartmut Köhlers liest, erfährt den ganzen Schrecken der Qualen, die die Sünder in der Hölle erleiden, erfährt das Entsetzen, das den Dichter bei Ihrem Anblick packt. Köhlers neue Übersetzung zeichnet sich dadurch aus, dass ihr neben dem italienischen Text - so wird ein direkter Vergleich mit dem Original ermöglicht - ein ausführlicher Kommentar beigegeben ist, der dem Leser die Orientierung und das Verständnis erleichtert und u.a. Fragen der Übersetzung erörtert und wesentliche Themen der Deutung und Erforschung der "Commedia" anzeigt.

In Zusammenarbeit mit dem Reclam Verlag und den Literaturfreunden der Lengfeld'schen Buchhandlung.

[zurück]