Dienstag, 17.06.2014, 19:30 Uhr

Alberto Gerchunoff, "Los Gauchos Judíos – Die jüdischen Gauchos"

Musik & Rezitation: Lucian Plessner

Jüdische Gauchos (1910) ist der Gründungstext der jüdisch-lateinamerikanischen Literatur. Gerchunoffs Stil ist vom Modernismus und Naturalismus geprägt, seine Erzählweise und sein Humor lassen immer wieder seine großen Vorbilder Cervantes und Heine erkennen. Sein außergewöhnliches Werk hat Rubén Darío beeinflusst und wurde für seinen fast unverschämten Charme von Jorge Luis Borges gepriesen.

Das Programm inszeniert die Erzählungen und Anekdoten Gerchunoffs in Wort und Musik (Konzertgitarre). Tragische, ergreifende und komische Szenen aus dieser Epoche illustrieren die einzigartige und gelungene Symbiose aus indianischer Tradition, spanischer Kunst, sowie europäisch-jiddischer Kultur.

Veranstaltungspartner: Literaturfreunde der Lengfeld'schen Buchhandlung

 

Ihre Platzreservierung nehmen wir gerne

entgegen!

[zurück]