Samstag, 07.11.2015, 18:00 Uhr

Blickwechsel Musik und Literatur: Jolifanto bambla - Dada in Zürich"

Sie sind immer inspirierend: Die Dialoge zwischen den Kulturjournalisten Annelen Kranefuss und Holger Noltze werden von Kennern hoch geschätzt. Besonders kurzweilig diskutieren die beiden Geistreichen dadaistische Werke, zum Beispiel das (1917 entstandene) Karawane von Hugo Ball. Das hebt gleich mit »jolifanto bambla« an und hält sich auch weiter an lustvoll-sinnlose Lautmalerei. Für die Dadaisten war dies lebensfroher Protest gegen erstarrte Kunstformen. Doch was sagt diese Idee heute – und übersetzt in Musik? Esa-Pekka Salonen ließ sich von Balls Karawane inspirieren und gibt sein gleichnamiges Werk mit Chor und Orchester des Bayerischen Rundfunks zum Besten.


Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.
Veranstaltungspartner: Kölner Philharmonie, Literaturhaus Köln


Eintritt: Blickwechsel plus Konzertkarte 68,- (Spezialangebot für Mitglieder des Literaturhaus und der Literaturfreunde der Lengfeld'schen Buchhandlung), regulär 85,- Euro

Das Angebot erhalten Sie unter dem Stichwort „Mitglieder" telefonisch unter 0221 204 08 204 oder per Email an karten@koelnmusik.de (mit Kreditkarte) oder direkt bei KölnMusik Ticket am Neumarkt (in der Mayerschen Buchhandlung) und am Roncalliplatz.

[zurück]