Dienstag, 27.05.2014, 19:30 Uhr

Eva Gesine Baur, "Mozart. Genius und Eros"

Eva Gesine Baur, Mozart. Genius und Eros

Buchvorstellung mit der Autorin

Baur erzählt Mozarts dissonantes Leben, ohne zu beschönigen, dass der Schöpfer unfassbarer Musik auch eine schwarze Seite hatte. Die Biographie versucht, diesen Abgrund auszuloten. Sein Leiden an seiner äußeren Hässlichkeit hilft, seine Begierde nach dem Schönen zu verstehen. Eine Bemerkung von Richard Strauss brachte die Autorin auf den Vergleich Mozarts mit dem Gott Eros - nicht der von allen Geliebte, sondern der große Liebende. Selbst nicht schön, sehnt er sich nach Schönheit. Ein Zauberer, aber auch ein großer Intrigant. Ein Dämon, getrieben von einer unstillbaren Sehnsucht. Weder Gott noch Mensch. Mozart und Eros: der große Widerspruch. So irdisch wie überirdisch.

Veranstaltungspartner:

Verlag C.H. Beck, Literaturfreunde der Lengfeld'schen Buchhandlung

Ihre Platzreservierung nehmen wir gerne

entgegen!

[zurück]