Dienstag, 26.02.2013, 19:30 Uhr

Manfred Flügge präsentiert: Hessel & Söhne - ein deutsch-französisches Schicksal

Im Januar 2013 beging man den 50. Jahrestag des Elysée-Vertrages, auf dem die heutigen deutsch-französischen Beziehungen beruhen. Aus diesem Anlass spricht der Berliner Schriftsteller Manfred Flügge (Die vier Leben der Marta Feuchtwanger) über ein exemplarisches Schicksal zwischen beiden Ländern: das der Familie Hessel. Hoffnungen und Illusionen, Freud und Leid, Liebe und Verfolgung, Herkunft und Zuflucht, Sprachen und Identitäten – über all diese Themen kann man nachdenken angesichts dieser Familiengeschichte, letztlich über das fragwürdige Verhältnis von Kunst und Leben.

In Zusammenarbeit mit den Literaturfreunden der Lengfeld'schen Buchhandlung

Ihre Platzreservierung nehmen wir gerne

entgegen!

[zurück]