Dienstag, 17.11.2015, 19:30 Uhr

Roland Barthes, "Mythen des Alltags"

Lesung: Daniel Werner

Roland Barthes' "Mythen des Alltags" sind längst selbst zum Mythos geworden. In seinen provokativ-spielerischen Gesellschaftsstudien entschlüsselt er Phänomene wie das Glücksversprechen der Waschmittelwerbung, das Sehnsuchtspotential von Pommes frites und die göttlichen Qualitäten des Citroën DS. Seine radikale Hinterfragung des Alltäglichen ist bis heute von bestechender Aktualität. Die Essays ermuntern dazu, dem scheinbar Selbstverständlichen kritisch gegenüberzutreten und den Blick für mögliche Veränderungen zu schärfen.

 

Veranstaltungspartner: Literaturfreunde der Lengfeld’schen Buchhandlung

Ihre Platzreservierung nehmen wir gerne

entgegen!

[zurück]