Donnerstag, 22.10.2015, 19:30 Uhr

Theodor Fontane, "Irrungen, Wirrungen"

Lesung: Ralf Peters

Fontanes Geschichte von Lene Nimptsch, die mit ihrer Pflegemutter in kleinbürgerlichen Verhältnissen lebt und eines Tages dem jungen Botho von Rienäcker begegnet, spaltete seinerzeit die Gemüter. Die kleine Plätterin und der Baron verbringen einen glücklichen Sommer zusammen und wissen doch zugleich, dass ihrer Liebe Schranken gesetzt sind, denn eine Heirat gegen den Stand ist undenkbar. Dass Fontane das Liebesverhältnis der beiden so unbefangen schilderte, nahmen ihm Adlige wie Sittlichkeitsfanatiker übel, gleichzeitig jedoch wurde der Roman zu einem großen Erfolg und machte Fontane für seine Zeit zu einem „Modernen Autor".

Veranstaltungspartner: Fontane-Gesellschaft e.V. Sektion Rhld.-Köln

Ihre Platzreservierung nehmen wir gerne

entgegen!

[zurück]