Dienstag

12

Okt 2021

19.00

M. Lengfeld’sche Buchhandlung Kolpingplatz 1, 50667 Köln, Deutschland

Lesung: Elisabeth Hartmann / Ralf Peters

George Sand / Gustave Flaubert, Briefwechsel

Zwei Schriftsteller, die sich schätzen und respektvoll miteinander umgehen, gerade dann, wenn es ihnen schwer fällt, den Schreibstil des anderen zu verstehen.

Zehn Jahre, von 1866 bis 1876, korrespondieren sie, die „Meisterin“ und der „Troubadour“, wie George Sand und Gustave Flaubert sich gegenseitig nannten.

Er „jongliert“  an dem neuen Roman, der „L'éducation sentimentale“, bittet sie um Broschüren über Fayencen, kommt nicht voran, „fühlt sich müde wie ein Esel“, während sie nacheinander Novellen, Romane, Theaterstücke schreibt, die sie nur noch „ein wenig glätten“ muss.

Bei ihren Besuchen in Croisset, wo er im Haus seiner Eltern wohnt, liest er ihr vor aus dem neuen Buch, sie findet es hervorragend, wenngleich sie seinen Stil nicht nachempfinden kann. Tant pis, egal, sie rauchen und plaudern bis um vier Uhr morgens und wenn sie Hunger haben, holen sie sich kaltes Huhn aus der Küche.

Zwei Freunde, die einander lieben, zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können.

Ermöglicht wird dieses und andere Projekte durch die
Literaturfreunde der Lengfeld‘schen Buchhandlung e.V.
Wir freuen uns über Unterstützung durch Ihre Spende auf unser Konto mit
der IBAN DE14370502990000172433 und/oder Ihre Mitgliedschaft!

zurück