Dienstag

27

Apr 2021

19.00

M. Lengfeld’sche Buchhandlung Kolpingplatz 1, 50667 Köln, Deutschland

Vollständige Lesung des Romans von Gustave Flaubert

Lehrjahre der Männlichkeit: Teil 7

Lesung: Helge Heynold

Große Liebe? Fortschritt und Entwicklung? Nichts von alledem spielt in Flauberts L'Éducation sentimentale, diesem Meilenstein der literarischen Moderne, eine Rolle.

Nicht dass die soziale Wirklichkeit keinen Grund zu Auseinandersetzung und Rebellion böte. Aber Frédéric Moreau, die Hauptfigur des Romans, steht dieser Welt merkwürdig passiv und unentschieden gegenüber. Alles geht immer irgendwie so weiter - und genau in diesem Verzicht auf Handlung und Sensation liegt das Sensationelle dieses in Zeiten der Krise hochaktuellen Romans.

Die Hauptfigur in Woody Allens Manhattan bezeichnet Flauberts letzten vollendeten Roman als einen der Gründe, weshalb es sich zu leben lohne. Wie wahr! In der lang erwarteten Neuübersetzung von Elisabeth Edl ist Flauberts epochaler, ungeheuer moderner Roman noch einmal ganz anders zu entdecken.

 

Gustave Flaubert wurde 1821 in Rouen (Normandie) geboren. Schon seit seiner Jugend schrieb er unermüdlich. Aufgrund seiner hohen Ansprüche an sich selbst veröffentlichte er jedoch keines seiner Manuskripte. Sein erstes publiziertes Werk wurde der Roman 'Madame Bovary', der 1856 erschien und ihm einen Prozess wegen Verstoßes gegen die Sitten eintrug. Zusammen mit Stendhal und Balzac bildet Flaubert das Dreigestirn der großen Erzähler Frankreichs. Er starb 1880 im Alter von 59 Jahren in Croisset.

Elisabeth Edl studierte Germanistik und Romanistik in Graz. Für ihre Übersetzungen französischer Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts wurde sie häufig ausgezeichnet. 2009 wurde sie zum Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung gewählt und zum Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres der Republik Frankreich ernannt. Zu den von ihr übersetzten Autoren zählen Stendhal, Patrick Modiano, Julien Gracq und Philippe Jaccottet.

Helge Heynold, Vorleser, Sprecher und Regisseur, arbeitet seit über 45 Jahren für ARD, ORF und SRG. Er ist Mitwirkender bei vielen Crossover-Projekten mit Orchestern, Chören und Solisten in den Bereichen Jazz und Klassik im deutschsprachigen Raum. Als Sprecher im Studio liest er Hörbücher ein und ist als Vorleser mit mehrmonatigen Lesungen ganzer Romane live zu erleben.

Lehrjahre der Männlichkeit
Gustave Flaubert
Carl Hanser Verlag, 800 S., 42,- €

Ermöglicht wird dieses und andere Projekte durch die
Literaturfreunde der Lengfeld‘schen Buchhandlung e.V.
Wir freuen uns über Unterstützung durch Ihre Spende auf unser Konto mit
der IBAN DE14370502990000172433 und/oder Ihre Mitgliedschaft!

Anmelden

zurück