Buchtipp vom

Brigitte Bilz und Fritz Bilz

Die Familie Ganz und die Lengfeld'sche Buchhandlung

Lebensgeschichten einer jüdischen Buchhändlerfamilie

Die Lengfeld'sche Buchhandlung war vor der Nazizeit die größte Buchhandlung im Rheinland. Ihre Inhaber: die jüdische Familie Ganz - Alexander, Cläre, geb. Meyer, mit ihren Kindern Anna, Karl-Justus, Lisbeth und Felix. Eine gebildete und hoch angesehene Familie in Köln. Die Gemeinschaft zerbricht, als die Nationalsozialisten an die Macht kommen. 1934 emigriert der Großteil der Familie unter …

Longos Daphnis

Buchtipp vom

Longos

Daphnis und Chloe

Die räuberische Natur des Eros – Longos’ Daphnis und Chloe: Das bezauberndste Paar der Weltliteratur

Es war Goethe, der empfahl, den kleinen Schäferroman Daphnis und Chloe des Longos wenigstens einmal jährlich zu lesen. Eine Empfehlung, die heute noch ihre Gültigkeit hat - vor allem, weil jetzt eine großartige neue Übersetzung von Kurt Steinmann vorliegt. Steinmann, der in diesem Jahr den Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung erhält, hat bereits …

Neumann Jena

Buchtipp vom

Peter Neumann

Jena 1800 – Die Republik der freien Geister

Über den „Club der freien Geister“

1800 - ein Jahr und mehr, in dem „Weltgeschichte und Weltgeist aufeinanderprallen“. So jedenfalls charakterisiert Peter Neumann, Professor an der Friedrich-Schiller-Universität Jena diese ereignisreiche Zeit. Die politischen Verhältnisse in Europa sind seit der Französischen Revolution ins Wanken geraten. Napoleon ist (noch) Herr über Europa. Und Immanuel Kants Kritik der reinen Vernunft (1781) …

Zamoyski Napoleon

Buchtipp vom

Adam Zamoyski

Napoleon

„Was für ein Roman war mein Leben!“

Die Besprechung der großen Napoleon-Biographie von Adam Zamoyski darf ausnahmsweise einmal mit einer persönlichen Anmerkung beginnen: Vor wenigen Wochen stand der Rezensent in der Kathedrale S. Giovanni Battista in Monza vor der Eisernen Krone der Langobarden. Am 2. Dezember1804 hatte Papst Pius VII. Napoleon in der Kathedrale Notre Dame de Paris zum Kaiser gekrönt. Am 26. Mai 1805 krönte sich nun …

Gaito Gasdanow

Buchtipp vom

Gaito Gasdanow

In einer Welt imaginärer Erschütterungen: Ausgewählte Erzählungen

In der Erzählung Die Verwandlung stellt das erzählende Ich fest: „… dass ich meine alten Gefährten nie wiedergesehen habe…, dass ich hier allein in einer imaginären Welt der Erschütterungen und Beunruhigungen lebe…in Nachbarschaft mit dem unbeirrbaren Ehepaar Thomson, das ich einst an einem nebelverhangenen Wintertag erfunden habe, und das nie existierte“. Von dieser Art sind die Geschichten des …